template_png

Funktionale Integration (FI) ist die non-verbale praktische Form der taktilen, kinästhetischen Kommunikation. Der Feldenkrais-Praktiker teilt dem Klienten über seine Hände mit, wie er seinen Körper organisiert und zeigt durch sanfte Berührung und Bewegung, wie er sich in erweiterten funktionalen Bewegungsmustern bewegen kann.

Die Behandlung wird in der Regel am liegenden Klienten und auf einem speziell für die Arbeit entworfenen Behandlungstisch durchgeführt, kann aber auch im Sitzen oder Stehen erfolgen. Manchmal werden Lagerungskissen oder -rollen benötigt, um die Körperhaltung der Person zu verbessern oder bestimmte Bewegungen zu erleichtern.

Funktionale Integration-Sitzungen sind sinnvoll und hilfreich bei akuten und chronischen Beschwerden des neuro-muskulo-skelettalen Bewegungsapparates, unterstützen die Rehabilitation nach einer Verletzung und können sich positiv auf die Wiederherstellung verlorener Funktionen und ganz allgemein auf Ihr Körperempfinden auswirken.

Durch Bewusstwerden der Bewegungsabläufe und optimale Ausschöpfung Ihres Bewegungspotentials können Sie Ihre körperliche Leistungsfähigkeit steigern.

Funktionale Integration (FI)

template_png
template_png
template_png